„Sport für alle im Landkreis Leer“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreunde!

Im vergangenen Jahr starteten der KreisSportBund Leer e.V. und der Landkreis Leer die Initiative „Sport für alle im Landkreis Leer“.
Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe, der sich die Lebenshilfe Leer, der Turnerbund, zwei Sportvereine und die VHS angeschlossen haben, laden wir Sie zu dieser Vortragsveranstaltung ein:

„Behinderung entsteht im Blick der Anderen – Kompetenz auch“
Prof. Dr. Ulrike Graf, Professorin für Pädagogik des Grundschulalters

Sind Menschen behindert oder werden sie behindert?  Wie erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Recht auf autonome Lebensführung? Wie machen sie die nötige Unterstützung geltend? Haben sie Kompetenzen oder lernen sie, je jünger sie sind, Kompetenzen zu haben, weil ihre (professionellen) Bezugspersonen ihnen diese spiegeln? Wenn Letzteres zutrifft, dann sind wir Fachkräftegefragt, Kompetenzen sehen zu können und zu wollen. Ausgangspunkt für diese Überlegungen ist die Bereitschaft, auch den eigenen Kompetenzen und Grenzen Ansehen zu verleihen. Denn jede Person hat das Bedürfnis nach Autonomie und ist gleichzeitig auf Andere angewiesen; dies führt uns die Inklusion neu vor Augen. Oftmals sind es nur Grade, in denen wir eher selbstbestimmt agieren können bzw. auf Hilfsmittel und andere Menschen angewiesen sind. Der Vortrag lädt ein, eigene Autonomien und Angewiesenheiten anhand ressourcenorientierter Reflexionen zu entdecken, um den Blick für die Kompetenzprofile von anderen Menschen zu weiten.

Dienstag, 01. März 2016, 19:00 Uhr, Leer, Maritimes Kompetenz Zentrum
(MARIKO), Bergmannsstr. 36.

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir

Sie sich per Mail info[ad]ksb-leer.de oder telefonisch unter 04950/ 99 08 63 (Geschäftstelle KSB) anzumelden. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.
Sollten Sie eine Assistenz benötigen dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme